Am 28. April, zwischen 10 und 17 Uhr öffnet das Wiener Rathaus seine Pforten für den großen Allergie- und Asthma-Tag. Die Veranstalter haben sich mit der „Lungen-Gesundheitsstraße“ etwas Besonderes überlegt: Bei freiem Eintritt können Besucher ihre Lungenfunktion kostenlos messen lassen, Allergietests durchführen lassen, Inhalationsgeräte inspizieren, sowie Rat und Informationen einholen.

Dr. med. Vera Russwurm führt durch das Programm, das jede volle Stunde Experten auf die Bühne bittet. Die behandelten Themen reichen von Krankheitsbildern wie Allergie, Asthma oder COPD – dem „Raucherhusten“ -, über Maßnahmen bei einem anaphylaktischen Schock, den derzeitigen Stand der Forschung in der Behandlung von Atemwegserkrankungen bis hin zu alternativen Heilmethoden.

Bewegungshungrige können vor Ort an Atemgymnastik Übungen teilnehmen, Reiselustige sind dazu eingeladen, sich über Ausflugsziele, die der Lunge gut tun, zu erkundigen. Vor allem die umfassende Aufklärung ist den Experten vor Ort wichtig. Denn nur wer weiß, was in seinem Körper passiert, kann entsprechende Maßnahmen setzen.