Wie eine kürzlich von Karmasin Motivforschung*) für die ÖGP durchgeführte repräsentative Befragung zeigte, ist die Bekanntheit von COPD seit 2003 kontinuierlich gestiegen. Aktuell geben 40% der Bevölkerung an, von der Krankheit COPD zumindest dem Namen nach bereits gehört zu haben. 2009 lag dieser Wert noch bei 21% und 2003 bei 9%.

Bei Frauen (43%) ist die Krankheit besser bekannt, als bei Männern (37%).

In den Altersgruppen zeigt sich, dass die Krankheit bei den 30- bis 49-Jährigen (45%) die höchste Bekanntheit hat. Bis 29-Jährige (31%) haben am seltensten davon gehört.  

Mehr als die Hälfte jener, die COPD dem Namen nach kennen, gaben an, Informationen darüber im Fernsehen wahrgenommen zu haben (55%). An zweiter Stelle (38%) rangieren Gespräche mit Freunden/Bekannten/Verwandten. 22% haben davon in Fachzeitschriften gelesen. Über das Internet haben nur 8% der Befragten von COPD erfahren, unter den Jungen (bis 29 Jahre) sind es 14%.

 

Quelle: Österreichische Gesellschaft für Pneumologie
*) Bekanntheit und Wissen über COPD. Eine quantitative Untersuchung der Karmasin Motivforschung.